ElbschulEltern

Sesamstraße mit Audiodeskription und Gebärdensprache

Seit Anfang Oktober strahlt der NDR die Sesamstraße barrierefrei aus. Für Kinder, die nicht oder nur schwer hören können, übersetzen Dolmetscher die neuen Folgen der Sesamstraße in Gebärdensprache.

„Kleine Kinder, die taub sind, können noch keine Untertitel lesen. Deshalb bieten wir nun diesen neuen Service an“, sagt Heerdegen-Wessel. „Wir folgen mit unserem neuen Projekt auch den Wünschen der Gehörlosenverbände nach mehr Kindersendungen mit Gebärdensprache“, so Niels Rasmussen, der Leiter des Programmbereichs Online und Multimedia, „denn Gebärdensprache ist die Muttersprache gehörloser Menschen.“

Quelle: NDR

Die Produktionen sind online auf kika.de und ndr.de zu sehen.