ElbschulEltern

GOLDENE BILD der FRAU: Ines Helke mit ‚HandsUp‘

Schon oft haben wir vom Gebärdenchor ‚HandsUp‘ berichtet und viele kennen Ines Helke auch persönlich. Trotzdem – so ging es zumindest mir – hat mich ihr Gesicht auf einem City-Light-Poster überrascht. Was steckt hinter der Kampagne von der Bild der Frau, die aktuell fünf Frauen zeigt?

Seit 2006 zeichnet die Bild der Frau (Funke Mediengruppe) jährlich fünf Frauen für ihr besonderes gesellschaftliches Engagement aus. Die Preisträgerinnen 2019 stehen nun fest und Ines Helke ist mit dem Gebärdenchor und ihrem Elan für Inklusion eine davon. GRATULATION!  Mit dem Preis wird jede Initiative mit 10.000 Euro unterstützt.

Doch warum nun die Plakatkampagne? Bis zur Preisverleihung am 23. Oktober 2019 haben wir die Chance, unsere Stimme für unser Lieblingsprojekt abzugeben. Das Projekt mit den meisten Stimmen wird nämlich zusätzlich mit 30.000 Euro unterstützt – gestiftet von der Deutschen Postcode Lotterie.

Hier geht’s zur Abstimmung!