ElbschulEltern

„3. AndersSein vereint Festival“ am 18.11.2016 im Knust

AndersSein vereint”, das ist das Motto dieses ungewöhnlichen Veranstaltungsabends im Hamburger Knust. Verbunden mit der gleichnamigen mitreißenden Song- und Musikvideoproduktion hat die Plattform „Grenzen sind relativ e.V.“ Künstler unterschiedlichster Couleur zusammengebracht, um gemeinsam die Vielfalt der Künste, Menschen und Netzwerke zu feiern.

Ermöglicht wird das Festival von Kulturbehörde Hamburg in Kooperation u. a. mit dem Bund der Schwerhörigen (BdS) und dem Gebärdenchor `Hands Up` vom treffpunkt.altona von alsterdorf assistenz west gGmbH.

Wer nun also Lust auf einen spannenden Abend im Hamburger Knust bekommen hat, findet auf der Homepage von „Grenzen sind relativ e. V.“ das Programm sowie ausführliche Informationen über die auftretenden Künstler.

3. AndersSein vereint Festival am 18.11.2016 im Knust Hamburg