ElbschulEltern

Umfrage: Ist DGS als kommunikative Basis für CI-­Kinder wichtig?

Gern veröffentlichen wir folgende Anfrage:
„Liebe Eltern der CI-Kinder,
darf ich mich kurz vorstellen: Mein Name ist Stephanie Kuppe. Derzeit absolviere ich eine Ausbildung zur
Gebärdensprachdozentin am GIB in Nürnberg.
Jetzt, im 6. Semester schreibe ich eine Hausarbeit über den Zusammenhang der Sprachentwicklung von CI-Kindern mit und ohne begleitenden Einsatz der deutschen Gebärdensprache (DGS). Die Frage in meiner Arbeit lautet: Ist DGS als eine kommunikative Basis für den Spracherwerb wichtig?
Ich wäre Ihnen sehr dankbar, wenn Sie an meiner Umfrage teilnehmen würden und sie diese bis  zum 30. November 2014 an mich per Email(stephaniediana@web.de) zurücksenden können.
VIELEN DANK im Voraus!
Selbstverständlich werden alle Angaben anonym behandelt.
Liebe Grüße
Stephanie Kuppe“