ElbschulEltern

Sommerwochenende mit Reiten und Angeln

Beim diesjährigen Regelschülerwochenende der Jugendgruppe im BdS e.V., der Elbschule und uns ElbschulEltern hat sich der Sommer von seiner schönsten Seite gezeigt. Wie im vergangenen Jahr waren wir bei Familie Droßmann in Lüdersbüttel (Dithmarschen), die uns wieder sehr herzlich empfangen hat.

Nach einer langen, gemütlichen Kuchentafel im Schatten ging es für beide Gruppen los – die eine zum Angeln an den Forellenteich, die andere zum Reiten.

Im Vergleich zum letzten Jahr fiel unser Angelerfolg dieses Jahr ein wenig kleiner aus. Dennoch war alle mit Konzentration und Ausdauer dabei. Selbst bestes Verstecken im Gras – mehr Schatten gab es am Teich nicht – lockte die Fische nicht an die Oberfläche. Warum schwammen sie immer nur vorbei? Hatten sie sich mit Kaulquappen voll gefressen? Vielleicht war auch nur die Sonne schuld, doch wer hätte schon gern diesen tollen Sommertag mit Regen getauscht.

2016_06_Angeln

Auch die Reiter waren unter ihren Kappen ganz schön am Schwitzen. Nachdem alle Pferde fertig gesattelt und die ersten Runden auf dem Hof geritten waren, ging es dann auf den Austritt. Wie im letzten Jahr führte uns der Ritt durch die schöne Dithmarscher Landschaft. Da sich alle sehr sicher fühlten oft sogar im Galopp. Wir hatten also häufig die Gelegenheit den „leichten Sitz“ zu üben. Manchmal kam ein wenig Hektik bei unseren Begleitern auf, wenn die großen Traktoren, die zur Heuernte leider sehr viel unterwegs waren, unseren Weg kreuzen wollten. Durch Ausweichmanöver auf die seitlichen Felder oder Wege hat sich zum Glück kein Pferd erschreckt. Es hat sehr viel Spaß auf den braven zuverlässigen Pferden gemacht, so dass sich einige schon auf das Verlängern des Wochenendes mit Reiten am Sonntag freuen konnten.

2016_06_Reiten

Nach gemeinsamen Abendbrot wurden erst noch die Tiere versorgt: den Kälbchen die  Flasche gegeben, Eier gesammelt, Kaninchen und Schweine gefüttert. Am Lagerfeuer genossen wir dann alle gemeinsam – in Summe knapp 40 Kinder, Jugendliche und Erwachsene – noch lange den lauen Juniabend.

Soweit der Bericht aus Elternsicht. Doch wie hat es den Kindern gefallen? Schreibt uns, was Euch gefallen hat, was Ihr verbessern würdet und ob Ihr nächtes Jahr wieder dort hinfahren wollt. Wir sammeln Eure Antworten und veröffentlichen sie dann in einem weiteren Beitrag.