ElbschulEltern

Übergänge sind für alle Familien eine intensive Phase, …

… insbesondere für Familien mit Kindern, die einen speziellen sonderpädagogischen Förderbedarf* haben. Anlässlich unserer Inklusionsveranstaltung „Übergänge und ihre erfolgreiche Gestaltung“ möchten wir gern ein Stimmungsbild unter Hamburger Eltern erheben.

• Wie habt Ihr diese Phase der der Schulauswahl und des Schulübergangs erlebt?
• Wie werden die Übergänge für Kinder mit sonderpädagogischen Förderbedarf gestaltet?

Daher bitten wir alle Eltern, deren Kinder* im Sommer 2015, 2016 oder 2017 eingeschult (Vor-/ Grund- oder Sonderschule) oder auf eine weiterführende Schule (Stadtteil-/Sonderschule oder Gymnasium) gewechselt sind, an unserer anonymen Online-Umfrage teilzunehmen: Link zur Online-Umfrage

Die Umfrage ist vom 15. September bis 14. Oktober online verfügbar. Sie umfasst sechs Fragenblöcke und für die Beantwortung solltet Ihr nicht länger als 10 bis 15 Minuten brauchen.

DANKE an die Koordinierungsgruppe vom Bündnis für Inklusion und alle Partnerorganisationen, die unser Anliegen unterstützen.

DOPPELTEN DANK an alle Eltern, die an dieser Umfrage teilnehmen! Eure Erfahrungen sind so wertvoll und wichtig und wir hoffen, dass sie der nächsten Schülergeneration zu Gute kommen.

 

Anregungen oder Rückfragen gern per E-Mail an uns!
…………………………………………………………………………………

* Bitte nehmt nur an der Umfrage teil, wenn Euer Kind einen speziellen sonderpädagogischen Förderbedarf hat. Dazu gehören die Bereiche Sehen, Hören und Kommunikation, geistige Entwicklung, körperliche und motorische Entwicklung oder Autismus. Vgl. Seite 3 „Handreichung inklusive Bildung und sonderpädagogische Förderung“, Stand: 20. Oktober 2015