ElbschulEltern

Ein Inklusionssong für Deutschland

Mit seinem Projekt „Grenzen sind relativ“ setzt sich schwerhörige Musiker Mischa Gohlke seit 2011 mit verschiedensten Projekten, Veranstaltungen und Aktionen für eine inklusive, integrale und nachhaltige Gesellschaft ein.

Dabei entstand zusammen mit Sängerin Kathrin Wulff die Idee zum Song. Über Ostern fanden die Dreharbeiten in Hamburg statt.

Am 14. April berichtete der NDR in seiner Sendung DAS! über das Projekt.