ElbschulEltern

„Sehen statt Hören“ erklärt das Bundesteilhabegesetz

In der Sendung vom 11. Juni 2016 hat die BR-Redaktion von „Sehen statt Hören“ über das Bundesteilhabegesetz berichtet. Der Gesetzentwurf hat viele Verbände und Betroffene frustriert und verärgert. In dem Beitrag erklärt Dr. Ulrich Hase (Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft der Hörgeschädigten – Selbsthilfe und Fachverbände e.V., Landesbeauftragter für Menschen mit Behinderung in Schleswig-Holstein und Jurist) den Entwurf und antwortet u. a. auf folgende Fragen der Redaktion:

  • Was bedeutet das neue Gesetz in dieser Form konkret für Menschen mit Hörbehinderung?
  • Wo soll das Gesetz Verbesserungen bringen?
  • Oder gibt es gar Verschlechterungen? Wem nutzt es letztendlich?

Weiterführende Links: